Vielfalt der Netzwerkarbeit

Hamburgs Krankenhäuser sind das Herz der medizinischen Versorgung in unserer wachsenden Gesundheitsmetropole. Qualitätswettbewerb ist leitend für ihr Handeln und prägt ihr Selbstverständnis. Zahlreiche medizinische Spezialisierungen und Innovationen machen Hamburgs Krankenhäuser weit über die Metropolengrenzen hinaus bekannt. 31.600 Experten und Fachkräfte haben in den Krankenhäusern krisensichere Arbeitsplätze.

Die Hamburgische Krankenhausgesellschaft vertritt die Interessen der Hamburger Krankenhäuser in der Selbstverwaltung, Fachöffentlichkeit und Öffentlichkeit. Sie tritt gegenüber den anderen Akteuren für die berechtigten Anliegen ihrer Krankenhäuser ein. Sie kämpft für politische Rahmenbedingungen, die Krankenhäusern auch zukünftig ermöglichen, ihren Patienten modernste Medizin anzubieten. Sie vereinbart für die Hamburger Krankenhäuser mit Krankenkassen die landesweite Vergütungshöhe. Sie ist Ansprechpartnerin für die Belange der krankenhausgebundenen Medizin für die Gesundheitspolitik und die Gesundheitswirtschaft im Land. Sie vertritt die Hamburger Krankenhäuser gegenüber der Ärztekammer Hamburg, der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz und in verschiedenen Projekten des Hamburger Gesundheitswesens.

In die Deutsche Krankenhausgesellschaft bringt die Hamburgische Krankenhausgesellschaft die Akzente
und Forderungen einer Metropolregion ein.

Ihre Mitgliedskrankenhäuser unterstützt sie mit Rat und Tat und ist Drehscheibe für aktuelle Informationen.