Personaleinsatz gehört in die Verantwortung der Krankenhäuser

09.03.2018

Die Hamburgische Krankenhausgesellschaft setzt sich dafür ein, dass ihre Krankenhäuser über ausreichend Fachkräfte, so auch Pflegekräfte, verfügen. Für eine dauerhafte Verbesserung der Personalausstattung ist eine regelhafte Refinanzierung der Personalkosten über die Erlöse notwendig. Die jahrelange Unterfinanzierung der Krankenhäuser ist Ursache der heutigen knapperen Personalbesetzung. Vorschriften zur Personalbesetzung setzen nicht an der Ursache des Problems an. Die Hamburgische Krankenhausgesellschaft lehnt diesen Weg ab. Krankenhäuser arbeiten heute in interdisziplinären Teams mit vielen pflegeunterstützenden Prozessen. Starre Vorgaben zur Pflegebesetzung drehen den Fortschritt um Jahre zurück. Der Personaleinsatz gehört in die Verantwortung der Krankenhäuser. Die Qualitätsergebnisse der Hamburger Krankenhäuser sind trotz angespannter Personalsituation sehr gut und in weiten Teilen über dem Bundesdurchschnitt: www.hamburger-krankenhausspiegel.de